Fischer-Gemeinschaft
1974 Eching e.V.

Fischbestanduntersuchung Amper


am 26.07.2023 fand im Rahmen der Bewertung der Fischbestände zur Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie eine Fischbestandsuntersuchung in der Amper statt. Die Untersuchung wurde vom Landesamt für Umwelt mittels Elektrobefischung unter Verwendung eines 8 kW Gleichstrom- Elektrofischfanggerätes durchgeführt. Untersucht wurde ein 1,6 km langer Abschnitt in unserer Bewirtschaftungsstrecke. Ziel ist es den ökologischen Zustand der Amper anhand des Bioindikators „Fisch“ zu bewerten.

Der Fischgewässertyp des Flusswasserkörpers 1_F443 Amper ist als Gewässer der Barbenregion (Epipotamal) eingestuft. In der zugehörigen Referenzartenliste werden 37 Fischarten als heimisch benannt. Kennzeichnend für diesen Fischgewässertyp sind die Bestände der Leitfischarten Aitel, Barbe, Brachse, Flussbarsch, Laube, Nerfling und Rotauge. Darüber hinaus kommen die typspezifischen Arten Äsche, Bachschmerle, Bitterling, Elritze, Frauennerfling, Gründling, Hasel, Hecht, Nase, Schied und Rotfeder, sowie einige Begleitarten vor.

Insgesamt konnten davon im untersuchten Abschnitt nur 14 Fischarten nachgewiesen werden. Die für den Gewässertyp namensgebende Leitfischart Barbe ist gegenüber der Referenz mit einer Abweichung von 82,3 % stark unterrepräsentiert. Die anspruchsloseren Leitarten Barsch, Aitel und Rotauge hingegen sind mit einer Abweichung von bis zu 235,1% im Fang deutlich überrepräsentiert. Die Leitfischart Nerfling konnte nicht mehr nachgewiesen werden. Auch die besonders schützenswerte FFH Angang II Art Frauennerfling konnte bei der Fischbestandsaufnahme nicht mehr nachgewiesen werden.

Von den drei aufgeführten wandernden Fischarten (potamodrom) Huchen, Nase und Rutte konnte keine Art nachgewiesen werden. Der Migrationsindex ist daher erwartungsgemäß schlecht. Die Altersstruktur der Leitfischarten Nerfling, Barbe und Brachse weist zudem deutliche Defizite insbesondere im Hinblick auf die Reproduktion auf.

Die extrem warmen Sommer der vergangenen Jahre mit Niedrigwasser haben den Fischen zugesetzt. Eine Verschiebung der Artenzusammensetzung hin zu eher anspruchsloseren, wärmetoleranteren Arten ist erkennbar. Die Befischung deutet sogar auf einen „mäßigen“ ökologischen Zustand der Amper hin.

Grund für diese Tendenz sind die mittlerweile fehlenden Ufergehölze. Durch den Verlust der Gewässerbeschattung erwärmt sich das Gewässer stark - wichtige Teillebensräume, wie Unterstände, die Schutz vor Fressfeinden liefern, gehen verloren. Stress und schlechte Kondition führen bei fischen zu einer verminderten Reproduktion. Ein weiterer Grund ist der mangelnde Eintrag von Kies. Über die Windach wird aufgrund von Querbauwerken kein umlagerungsfähiges Geschiebe mehr eingetragen. Das intakte Kieslückensystem ist jedoch wichtiger Lebensraum für Fischnährtiere und dient den Fischen als Laichsubstrat.

Übersicht der nachgewiesenen Fischarten:




2. Arbeitsdienst 2023 - Teichabfischung Dorfweiher Türkenfeld


Die Fischer-Gemeinschaft Eching e.V. bewirtschaftet seit mehreren Jahren den Dorfweiher in der Gemeinde Türkenfeld. Ziel ist es extensiv und naturverträglich sowohl wertvolle Speisefische, als auch Fische für den Artenschutz heranzuziehen, um sie dann in unsere Vereinsgewässer auszusetzen. Die Bezeichnung Weiher ist eigentlich falsch, denn es handelt sich hier um einen echten Teich, der über einen Grundablass und Mönch verfügt und abgelassen werden kann.

Im Zuge unseres 2. Arbeitsdienstes wurden von unseren Mitgliedern die vor drei Jahren eingesetzten und über die Zeit gewachsenen Fische - darunter Wildkarpfen, die auch der Teichpflege dienen, aber auch einige Fische aus dem Artenhilfsprogramm, wie Nasen und Nerflinge - abgefischt. Die noch untermaßigen Fische stützen nun den Bestand in unseren Vereinsgewässern.

In den nächsten Tagen wird das „Vorklärbecken“ des Weihers gereinigt. In den Bereich am Weihereinlauf wurde viel Schlamm und Kies eingetragen. Ein neuer Fischbestand wird voraussichtlich erst im Frühjahr einziehen - abhängig davon, wann die Bauarbeiten der Gemeinde Türkenfeld zur Erneuerung der Bahnhofstraße beginnen.


Quelle: Gemeinde Türkenfeld
Quelle: Fischer Gemeinschaft Eching e.V.
Quelle: Fischer Gemeinschaft Eching e.V.
Quelle: Fischer Gemeinschaft Eching e.V.
Quelle: Fischer Gemeinschaft Eching e.V.
Quelle: Fischer Gemeinschaft Eching e.V.


Bachsafarie 2023 - „Auf den Spuren von Biber, Forelle und Co“


Am 12.08.2023 hatten Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren über das Ferienprogramm der Gemeinde Eching a. A. die Möglichkeit das Leben in und an der Windach zu erforschen. Bei der Bachsafari, die von der Fischer-Gemeinschaft Eching e.V. angeboten wurde, ging es für die frisch gebackenen Wasserdetektive mit Becher, Sieb und Pinsel auf die Suche nach Insektenlarven, Krebstierchen und Wasserschnecken. über einen Bestimmungsschlüssel des Bayerischen Landesamtes für Umwelt konnten anschließend Rückschlüsse auf die Wasserqualität gezogen werden.




Fischkochkurs 2023 - "Wie verwerte ich Weißfische"


Liebe Fischerinnen und Fischer,

Am 29.07.2023 hatten wir zum ersten Mal die Gelegenheit unseren Mitgliedern einen Fischkochkurs anbieten zu können. Wie es der Titel bereits verrät, standen die Verarbeitung und Verwertung grätenreicher Fische im Vordergrund. „Der Fischmeister“ Lars Müller kochte zusammen mit den Teilnehmern zahlreiche Gerichte… vom Fischfond über einen bunten Karpfensalat bis hin zu einem wirklich leckeren Fisch- Strudel. Es zeigte sich wiedermal, dass Lars der ideale Ansprechpartner ist, wenn es um die Verarbeitung von Fischen geht. Wer sich informieren möchte findet auf seiner Webseite reichlich Infos: https://derfischmeister.com. Besten Dank dafür! Ein Dank gilt auch dem Schützenverein Seerose Eching e.V., der uns dankenswerterweise die bestens ausgestattete Küche zur Verfügung gestellt hat, ohne die der Kochkurs nicht möglich gewesen wäre.




An- und Königsfischen 2023

Das traditionelle An- und Königsfischen der Fischer-Gemeinschaft Eching e.V. fand am 18. März an der Windach statt. Zu diesem Gemeinschaftsfischen waren alle Vereinsmitglieder eingeladen. Bei sonnigem Frühlingswetter folgten 25 Erwachsene- und 10 Jungfischer der Einladung. Fischerkönig wurde Klaus Felbier mit einer Bachforelle von 1037 g.

Diesjähriger Jugendkönig wurde Leon Bretschneider mit einem Aitel von 1310 g.

Das Gemeinschaftsfischen wurde nach den Bestimmungen des Tierschutzrechts und den fischereirechtlichen Vorgaben abgehalten. Die Verwertung der gefangenen Fische steht dabei klar im Vordergrund!

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei unserem Ehrenvorsitzenden Karl Heinzinger für die anschließende Bewirtung im örtlichen Schützenheim.

Herzlichen Glückwunsch an alle glücklichen Fänger und weiterhin Petri Heil!

Die Vorstandschaft




Jahreshauptversammlung 2023


Am Montag, dem 09.01.2023 fand die Jahreshauptversammlung der Fischer-Gemeinschaft Eching e.V. statt.
Bei der diesjährige Jahreshauptversammlung wurde ein neuer Vorstand und eine neue Vorstandschaft gewählt.
Von den versammelten Vereinsmitgliedern wurde Maximilian Dietrich zum Nachfolger des langjährigen
1. Vorsitzenden Karl Heinzinger gewählt, der nicht mehr zur Wahl antrat.
Maximilian Dietrich bedankte sich beim Gründungsmitglied Karl Heinzinger für 42 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit
als 1. Vorstand in der Fischer- Gemeinschaft Eching e.V. und überreichte einen Präsentkorb. Karl Heinzinger wurde
anschließend zum Ehrenvorstand ernannt.


Die neue Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen:

1. VorstandMaximilian Dietrich
2. VorstandDr. Jochen Werder
KassierHansjörg Walek
SchriftführerTim Meyne
JugendwartChristian Haberlik
BeisitzerRudolf Köbler
BeisitzerSimon Göppel
EhrenvorstandKarl Heinzinger




Schonzeiten, Schonmaße und Co.:
Was sich in der AVBayFIG ändert



Weil es ein neues Fischereigesetz gibt, ändert sich auch die dazugehörige Ausführungsverordnung (AVBayFig).

Konkret bedeutet dies u.a. eine neue Stellung für die Fischereiaufseher, neue Schonzeiten und Schonmaße, die ab 2023 …






Fischbestandsuntersuchung

Amper bei Stegen 24.10.2016


Es wird darauf hingewiesen, dass die Methodik der Elektrobefischung eine semi-quantitative Erhebung der Fischfauna darstellt und somit in der Regel nicht alle im Gewässer vorhandenen Individuen vollquantitativ erfasst werden können.

Übersicht der nachgewiesenen Fischarten mit Anzahl der erfassten Individuen und artbezogenem prozentualem Anteil am Gesamtfang (befischte Strecke: 1,0 km).


FischartAnzahl FischartAnzahl FischartAnzahl
Barsch505 Laube30 Donau-Stromgründling2
Aal100 Aitel24 Bitterling2
Rotauge80 Barbe14 Rotfeder2
Wels72 Nerfling9 Donau-Kaulbarsch1
Hecht49 Karpfen7 Zander1
Brachse37 Hasel4 Gründling1
Schleie34 Frauennerfling2 Giebel1



Stockturnier: Die Siegermannschaft




Siegermannschaft des Stockturniers. Herzlichen Glückwunsch.





Vorstellung der Fischer-Gemeinschaft Eching e.V.


Am 30.12.1974 fand im Gasthaus Eberhardt unter dem Versammlungsleiter, Bürgermeister Hubert Haas, die Gründungsversammlung der Sportfischer - Gemeinschaft statt.
Die Gründungsmitglieder waren ... mehr


E-Fischen an der Amper

Ziel der europäischen Waßerrahmenrichtlinie ( WRRL ) und ihre Umsetzung in Bayern.

Als Hauptziel wird angestrebt, daß Flüsse, und Seen, Küstengewässer und Grundwasser
nach Möglichkeit bis 2015 - spätestens bis 2027 - den guten Zustand erreichen. Ein bereits erreichter ( sehr ) guter Zustand ist zu erhalten.
Grundsätzlich gelten hinsichtlich des Zustands eines Gewässers sowohl ein Verbesserungsgebot als auch ein Verschlechterungsverbot ... mehr



Unsere Gewässer

Die Windach



Die Windach ist ein Gewässer II. Ordnung.
Die Fischer-Gemeinschaft Eching e.V. bewirtschaftet die Windach auf einer Länge von 3 km innerhalb der Gemarkung Eching am Ammersee von der Grenze der Gemeinde auf Höhe Fl.Nr 1303 bis zur Windachbrücke an der Stegener Straße ... mehr






Die Amper



Seit Januar 2009 bewirtschaftet die Fischer-Gemeinschaft Eching e.V. das staatliche Fischereirecht in der Amper von der Windachmündung flussabwärts, auf einer Länge von 3,7 Kilometern. Dieses liegt in der ganzen Länge im Naturschutzgebiet Ampermoos ... mehr







März 2024

Sonntag, 17.03.2024

An- und Königsfischen

8:00 bis 11.00 Uhr, FischerhütteTeilnahmegebühr: 15 EUR, Jugend 10 EUR
Wiegen und Preisverleihung im Schützenheim.

April 2024

Samstag, 13.04.2024

1. Arbeitsdienst

ab 08.00 Uhr, Kapelle Am Anger

Mai 2024

Mittwoch, 01.05.2024

Stockturnier der Vereine

ab 11:00 Uhr, Im Anger, Greifenberger Str. 2

Mittwoch, 01.05.2024

Besatzsperre Windach

bis 14.05.2024 (einschließlich)

Juni 2024

Samstag, 29.06.2024

Jubiläumsfeier 50 Jahre Fischer-Gemeinschaft

Zankenhauser Straße 100 SchützenheimEinladung erfolgt gesondert.

Juli 2024

Samstag, 20.07.2024

2. Arbeitsdienst

ab 08.00 Uhr, Kapelle Am Anger

September 2024

Sonntag, 01.09.2024

Besatzsperre Windach

bis 14.09.2024 (einschließlich)

Sonntag, 29.09.2024

Abfischen Pokal

08:00-11:00 Uhr, Fischerhütte

Oktober 2024

Samstag, 12.10.2024

3. Arbeitsdienst

ab 08.00 Uhr, Kapelle Am Anger

November 2024

Samstag, 16.11.2024

Vereineschießen

13.30 bis 19.00 Uhr, Zankenhauser Straße 100 SchützenheimUm rege Teilnahme wird gebeten.

Allgemeines

E-Fischen an der Amper
(08/2012 05/2011 10/2010)

Sonderveranstaltungen

Ferienprogramm 2011
Bachwanderung entlang der Windach
Einladung/Beschreibung anzeigen

Bilder zum Ferienprogramm